Rennbericht zu Bike The Rock 2022 in Heubach von Philipp Klein

“Es war mein erstes Rennen nach fast zwei Jahren Pause. Das Starterfeld war zu erwarten sehr stark mit Fahrern wie Sascha Weber und Markus Westhäuse. Somit war das Thema Platzierung zweitrangig, da es auch nur eine Elite-Wertung gab und keine Altersgruppen, wie in meinem Fall Masters II.
Es mussten zwei Runden absolviert werden mit jeweils 30 km und 800 Hm auf einer sehr technischen Strecke, die Inhalte von der XCO-Bundesliga-Strecke hatte und die bei Temperaturen um die 7°C Kraft gekostet hat. Am am Ende landete ich auf Platz 38 von 48 Startern.
Ich freue mich wieder an Rennen teilzunehmen und bin motiviert für die Albstadt Classics in zwei Wochen.”