Tolle Ergebnisse bei den letzten Rennen

Unsere Rennfahrer waren an den letzten Wochenenden bei verschiedenen Radrennen am Start. Nachfolgend stehen die einzelnen Rennberichte

Kriterium in Hatzenbühl 09.06.19:
Mit vier Fahrern in der Seniorenklasse und zwei Fahrern bei den Amateuren stellten sich 6 Rennfahrer des RV Pfeil Magstadt der Konkurrenz in Hatzenbühl. Auf einem sehr schnellen Rundkurs ging es auf Punkte und Prämienhatz.
Tobias Schäf konnte sich eine Prämie bei den Senioren sichern. Sebastian Vidal Campos wurde belegte mit einer engagierten Leistung den 8. Platz bei den Amateuren.

Hohenheimer Schloßradrennen am 02.06.19:
Bei sommerlichen Temperaturen war der RV Pfeil Magstadt mit insgesamt 10 Fahrern nach Hohenheim am Schloss angereist. Fünf Fahrer starteten bei den Seniorenrennen, vier bei den Amateuren und Jonas Hablitzel im Eliterennen. Das Rennen ist aufgrund seiner vielen Höhenmeter ein schwieriges Rennen, dass in der Regel mit guten Fahrern aus der Region und darüber hinaus besetzt ist. Bei den Senioren 3 erreichte Richard Schlude einen starken 6. Platz. Bei den Senioren 2 belegte Tobias Schäf den 6. Platz, gefolgt von Christos Dellios (Platz 9.), Christos Slavoudis (Platz 10.) und Ioannis Fotiou (Platz 11.). Frank Godulla (Senioren 3) beendete das Rennen vorzeitig.
Bei den Amateuren, die insgesamt 65 Kilometer bewältigen mussten, konnte Andreas Hindennach einen starken 10. Platz erreichen. Javier Vargas kam als 24. ins Ziel. Henning Jung und Sebastian Vidal Campos beendeten das Rennen vorzeitig.
Jonas Hablitzel erreichte im Rennen der Eliteklassse den 23. Platz.

Fahrer des RV Pfeil Magstadt begeistern beim Radrennen in Plattenhardt am 26.05.2019

Bei der 4. Etappe des Heuer Cup in Plattenhardt hatte der RV Pfeil Magstadt mit insgesamt 5 Fahrern ein starkes Team in der Masterklasse am Start. Das Rennen über 40 km auf dem anspruchsvollen Rundkurs mit einem knackigen Anstieg zum Ziel verlangte von den 60 Fahrern alles ab. Das Rennen war geprägt durch permanente Attacken, so daß sich schnell mehrere Gruppen bildeten. Bei den Senioren 2 belegte Christos Dellios einen starken 6. Platz, Ioannis Fotiou den 10. Platz und Christos Slavoudis Rang 13. Bei den Senioren 3 konnte Richard Schlude mit dem 4. Platz der Tageswertung auch noch die Gesamtwertung im Heuer Cup bei den Senioren 3 übernehmen. Frank Godulla kämpfte sich auf den 18. Platz.
Im Rennen der Amateurklasse konnte Andreas Hindennach nach einem tollen Rennen ebenfalls die Gesamtwertung im Heuer Cup der Amateure übernehmen. Durch sein engagierte Fahreweise mit zwei Ausreißversuchen zeigte Hindennach, dass er das Führungstrikot zurecht beansprucht.
Von den starken Leistungen seiner Vereinskollegen angesteckt trumpfte Jonas Hablitzel in der Eliteklasse ebenfalls richtig auf. Beim stark besetzten Feld konnte sich Hablitzel zu Rennende vom Feld lösen und in den vorderen Positionen behaupten. Durch einen starken Schlusssprint sicherte sich Hablitzel ein souveränen 6. Platz.

Insgesamt ein sehr erfolgreicher Renntag für die Pfeile aus Magstadt.

1. Platz beim World-Cup

Vergangenes Wochenende fand der 2. Durchgang der World-Cup-Serie in Merelbeke, Belgien statt. Unser 2er Patrick Tisch und Nina Stapf sind dabei für den RV Pfeil Magstadt an den Start gegangen. Mit der höchst aufgestellten Punktzahl von 163,90 Punkten sind sie an den Start gegangen. In den Trainingseinheiten machte der Boden noch zunächst Probleme und ein Unsicheres Gefühl für die Fahrer, doch im Wettkampf selbst waren sie sehr fokussiert und konnten eine gute Kür ohne größere Abzüge zeigen. Mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 157,94 und einem breiten Grinsen auf dem Gesicht, konnten sie sich den Tagessieg vor den Konkurrenten aus der Schweiz und Österreich sichern. Für jede Platzierung erhalten die Sportler eine gewisse Punktzahl die dann am Ende den Gesamtsieger festlegen. Durch den Sieg haben Patrick und Nina sich 100 Punkte sichern können und sind somit nun auch Leader des World-Cups.

Deutsche Meisterschaft Kunstrad

Heute fand in Köln die Deutsche Meisterschaft der Junioren im Kunstradfahren statt.

Unsere Sportlerinnen Antionia Kohler und Jessie Hasmüller gingen um ca. 10 Uhr heute morgen an den Start. Die Nervosität haben sie leider nicht ganz in den Griff bekommen und so haben sie wegen 3 Stürzen einige Punktabzüge einbüßen müssen. Die Deutsche Meisterschaft ist eben doch immer noch einmal eine ganz besondere Veranstaltung. Trotz der Stürze kamen sie mit dem restlichen Programm in die Zeit und konnten ihren aufgestellten 6. Platz verteidigen. Somit durften sie in ihrer letzten Start bei den Junioren noch durch den Gang zur Siegerehrung krönen (nur die ersten sechs besten Sportler werden dort geehrt).

Saison 2019 im Kunstrad beginnt

Diesen Sonntag, den 03.02.2019 ist es wieder soweit, die Saison der Kunstradfahrer startet.

An den Start gehen unsere Juniorinnen Jessie Hasmüller und Antonia Kohler sowie unsere amtierenden Europameister Patrick Tisch und Nina Stapf. Sie werden sie Kreismeisterschaft im nahe gelegenen Oberjesingen bestreiten. Um 14:30 beginnt der Wettkampf und  wir freuen uns über jeden der zum Daumen drücken kommt. Also verlegt doch euren Kaffee und Kuchen einfach nach Oberjesingen und bestaunt die Kunstradfahrer aus dem Kreis Schönbuch-Würmtal.