Streckenpläne für RTF / Radmarathon

Die Streckenpläne für die RTF / Radmarathonveranstaltung am 16.08.2015 wurden mit kleinen Änderungen genehmigt.
Wer sich die Strecken gerne vorab ansehen möchte, kann sich die GPS – Daten für die Marathonstrecken und die RTF – Touren A bis C herunterladen.
Am Veranstaltungstag werden die Strecken wie gewohnt ausgeschildert.
Die Beschilderung hat am Veranstaltungstag Vorrang, falls eine kurzfristige Streckenänderung notwendig wird.

Rennsport: Tolles Wochenende für unsere Männer!!! Erster Saisonsieg und Medaille!!

IMG-20150711-WA0000

Jonas Hablitzel in Warmbronn

Am Samstag, den 11.07.2015 konnte sich Jonas Hablitzel beim Mountainbike Cross Country Rennen in Warmbronn seinen ersten Saisonsieg sichern. Nach einer Trainingspause war das sein erstes Rennen. Hablitzel konnte sich früh vom Rest des Feldes absetzen, wurde dann jedoch in der 3. Runde durch einen Kettenklemmer ausgebremst und viel auf Platz 5 zurück. Danach setzte er nochmal zur Aufholjagt an und kämpfte sich wieder zurück an die Spitze. Jonas Hablitzel gewann mit einer Minute Vorsprung und sicherte sich somit auch den Titel des Kreismeisters im Mountainbike.

IMG-20150713-WA0000

Dominik Hetzer in Leutkirch

Straßenfahrer Dominik Hetzer startete am Sonntag bei den Baden-Württembergischen Bergmeisterschafen in Leutkirch im Allgäu. Die Strecke mit einer Gesamtlänge von 112 km und fast 2000 hm verlangte starke Kletterfähigkeiten. Nach einem schnellen ersten Viertel konnten sich zwei Fahrer vom Feld absetzten. Dominik Hetzer setzte wenig später mit 6 Fahrern nach. Zu Beginn konnte der Rückstand zur Spitze reduziert werden, blieb dann jedoch konstant. Die Verfolgergruppe mit Dominik Hetzer wurde schnell bis auf zwei Fahrer dezimiert. Am Ende belegte Dominik Hetzer den 4. Gesamtrang und sicherte sich damit den 3. Platz der Baden-Württembergischen Bergmeisterschaft, da der Sieger des Rennens nicht aus Baden-Württemberg stammte. Für Hetzer bedeutete, dass nicht nur die erste Medaille bei einer Baden-Württembergischen Meisterschaft sondern auch der Klassenerhalt in der A-Klasse.

Für die kommenden Rennen wünschen wir unseren Sportlern viel Erfolg!!

Für Einsteiger bietet der RV Pfeil Magstadt jeden Mittwoch ein Mountainbike-Training von 17-18 Uhr in Magstadt beim Sportgelände „An den Buchen“ an.

Rennsport: Deutsche Meisterschaften und einen guter 20. Platz beim Klassiker in Bolanden

In Günzach im Allgäu fanden am Wochenende die deutschen Bergmeisterschaften der Frauen statt. Nach ihrem 2. Platz in Hatzenbühl hatte sich Annika Wohlfahrt viel vorgenommen. Bei stürmischen und naß-kalten Temperaturen standen 11 Runden mit 9,4km auf dem Programm. Von Beginn an gab es viele Attacken, dies führte schnell dazu, dass das Feld in viele kleine Gruppe zersplitterte. Am Zielberg in der zweitletzten Runde konnte sich 17 Fahrerinnen vom noch übrigen Feld absetzten. Leider verpasste Annika Wohlfahrt diese Gruppe. In der zweiten Verfolgergruppe konnte Sie jedoch den 3. Platz belegen und sicherte sich somit den 20. Gesamtrang. Es siegte Beate Zanner vom Maxx Solar Team.

U 23 Fahrer Jonas Hablitzel startete bei den deutschen Meisterschaften im Mountainbike Cross Country in Saalhausen. Leider war Hablitzel am Anfang in mehrere Stürze verwickelt. Der regennasse rutschige Untergrund erschwerte eine sichere Fahrt. Daher fand Jonas zu spät seinen Rhythmus. Er konnte jedoch trotzdem seinen Platz aus dem Vorjahr verbessern und erreichte den 29. Platz.

Dominik Hetzer, der am letzten Wochenende seine erste Platzierung eingefahren hat, startete beim schweren Rennen in Bolanden. Pro Runde mussten 150 hm zurückgelegt werden. Insgesamt 17 Mal sollte der 10 Prozent steile Zielberg passiert werden. Von Beginn an zeigte sich Hetzer im vorderen Drittel des Feldes. Er war auch der erste seines Teams, der die ersten Tempoverschärfungen parrierte. Und legte somit den Grundstein für den Erfolg seines Teamkollegen Markus Reichert, der sich wenig später mit weiteren Fahrern vom Feld absetzten konnte und am Ende den 3. Platz erreichte. Hetzer konzentrierte anschließend darauf das Feld zu kontrollieren. Nach 133 km erkämpfte sich Hetzer im Schlussspurt den 2. Platz des Hauptfeldes und belegte den 20. Gesamtrang. Damit konnte auch Hetzer seine ansteigende Form bestätigen.

Für die kommenden Rennen wünschen wir unseren Sportlern viel Erfolg!!

Für Einsteiger bietet der RV Pfeil Magstadt jeden Mittwoch ein Mountainbike-Training von 17-18 Uhr in Magstadt beim Sportgelände „An den Buchen“ an.

Rennsport: Annika Wohlfahrt fährt auf einen sensationellen 2. Platz

Annika Wohlfahrt hat am Sonntag nur knapp ihren ersten Saisonsieg verpasst. Beim Kriterium in Hatzenbühl mussten die Frauen 23 Runden und insgesamt 42km zurücklegen. Annika fuhr von Beginn an ein sehr offensives Rennen. Immer wieder konnte sie sich vom Feld absetzen und viele Wertungspunkte sammeln. In der doppelt zählenden Schlusswertung konnte Wohlfahrt als 3. Platzierte weitere wertvolle Punkte holen. Hinter Simona Janke belegte Annika in der Endabrechnung den 2. Platz.

Auch Dominik Hetzer konnte nach viel Pech im bisherigen Saisonverlauf endlich seine erste Platzierung einfahren. Beim schweren Rennen in Hofweier am Sonntag belegte Hetzer den 10. Platz.

So kann es weitergehen!

Für die kommenden Rennen wünschen wir unseren Sportlern viel Erfolg!!

Für Einsteiger bietet der RV Pfeil Magstadt jeden Mittwoch ein Mountainbike-Training von 17-18 Uhr in Magstadt beim Sportgelände „An den Buchen“ an.

Rennsport: Bundesligawochenende in Auenstein

Am vergangenen Wochenende fand die Doppelveranstaltung der Rad-Bundesliga in Auenstein statt. Annika Wohlfahrt konnten bei den letzten beiden Bundesligarennen am Pfingstwochenende in Karbach und Merdingen einen sensationellen 17. Platz und einen guten 33. Platz einfahren. In Karbach erreichte Annika in der ersten Gruppe hinter einer kleinen Spitzengruppe das Ziel. In Auenstein durfte sie jedoch als Einzelstarterin nicht starten, da bei den beiden Rennen nur Teams starten durften.

Bei den Männern musste am Samstag 15 Runden mit 150 hm und 8 km absolviert werden, am Sonntag hatte eine Runde sogar 190 hm und über 9 km. Temperaturen um die 30 Grad machten den Fahrern schwer zu schaffen.

Dominik Hetzer der beim Bundesligarennen in Karbach gestürzt war und aufgrund der Verletzungen auch beim Bundesligarennen am Pfingstmontag nicht starten konnte stieg am Wochenende in Auenstein wieder ins Renngeschehen ein. Am Samstag konnte Hetzer noch nicht das Rennen zu Ende fahren. Besser lief es dann am Sonntag. Hetzer konnte sich bis zur letzten Runde im vorderen Feld halten. Aufgrund von Krämpfen musste er dieses Feld jedoch am Schluss ziehen lassen. Nachdem seine Verletzungen nun vollständig verheilt sind, gibt sich Hetzer jedoch für die nächsten Rennen zuversichtlich. Auch Jonas Hablitzel nutzte das Rennen am Sonntag, nach einer kleinen Rennpause, als Wiedereinstieg. Bis zur Hälfte des Rennens konnte Hablitzel sich immer wieder im vorderen Drittel zeigen. Jedoch musste er dann das Feld zeihen lassen.

Christos Slavoudis startete im Mai beim Jedermann-Etappenrennen der VR-Zollernalbtour 2015. Die 1. Etappe mit 40 km Länge war sehr verwinkelt. Das Rennen war von Beginn an sehr schnell. Schnell bildete sich eine Spitzengruppe, dahinter fuhr Christos Slavoudis in der Verfolgergruppe und erreichte den 34. Platz. Die 2. Etappe hatte eine Gesamtlänge von 60 km. Christos konnte sich bis zur Hälfte des Rennens im Hauptfeld festbeißen, bis sich eine eine größere Gruppe absetzten konnte. Christos beendete die 2. Etappe auf dem 36. Platz. In der Gesamtwertung belegte Christos Slavoudis den 31. Platz und in seiner Altersklasse (Senioren 1) den 8. Platz.

Für die kommenden Rennen wünschen wir unseren Sportlern viel Erfolg!!

Für Einsteiger bietet der RV Pfeil Magstadt jeden Mittwoch ein Mountainbike-Training von 17-18 Uhr in Magstadt beim Sportgelände „An den Buchen“ an.