RTF / Radmarathon 2015

Nach langer Schönwetterperiode kam der Regen für uns leider einen Tag zu früh. Die Teilnehmerzahlen von über 1000, wie wir sie in den vergangenen Jahren hatten, wurden bei weitem nicht erreicht. Bei regnerischem Wetter und Temperaturen unter 20°C wagten sich trotzdem 225 Starter auf unsere Strecken. Vielen Dank an all die Unerschrockenen.

Auf diesem Weg auch noch besten Dank an alle Helfer und Sponsoren, ohne die solch eine Veranstaltung nicht durchgeführt werden kann.

Für unsere RTF mit Radmarathon am 21. August 2016 hoffen wir auf besseres Wetter.

Ergebnisse:

Größte Gruppe RTF: ADFC – Böblingen/Sindelfingen mit 9 Starteren und 895 km
Größte Gruppe Marathon: Fa. Bosch mit 6 Starter und 1353 km

1. Mann Marathon: Peter Haller
1. Frau Marathon: Margot Bürkle

1. Mann Marathon XL: Sven Hartmann, Sebastian Katz, Udo Waldenmaier (zeitgleich)
1. Frau Marathon XL: Gabriele Heib

 

 

 

 

RTF / Radmarathon 16.08.2015

Die letzten Vorbereitungen für unseren Radmarathon und die RTF Strecken laufen auf Hochtouren.

Die Wettervorhersagen für Sonntag versprechen nicht mehr ganz so heiße Temperaturen mit nur geringem Regenrisiko. Die Veranstaltung wird bei jedem Wetter durchgeführt.

Die GPX-Daten für die Marathonstrecken und die Touren A – C können vorab herunter geladen werden. Hierzu auf den Download Button gehen und die rechte Maustaste drücken. Anschließend können die Daten durch anklicken von “Ziel speichern unter” heruntergeladen werden.

Streckenpläne für RTF / Radmarathon

Die Streckenpläne für die RTF / Radmarathonveranstaltung am 16.08.2015 wurden mit kleinen Änderungen genehmigt.
Wer sich die Strecken gerne vorab ansehen möchte, kann sich die GPS – Daten für die Marathonstrecken und die RTF – Touren A bis C herunterladen.
Am Veranstaltungstag werden die Strecken wie gewohnt ausgeschildert.
Die Beschilderung hat am Veranstaltungstag Vorrang, falls eine kurzfristige Streckenänderung notwendig wird.

Rennsport: Tolles Wochenende für unsere Männer!!! Erster Saisonsieg und Medaille!!

IMG-20150711-WA0000

Jonas Hablitzel in Warmbronn

Am Samstag, den 11.07.2015 konnte sich Jonas Hablitzel beim Mountainbike Cross Country Rennen in Warmbronn seinen ersten Saisonsieg sichern. Nach einer Trainingspause war das sein erstes Rennen. Hablitzel konnte sich früh vom Rest des Feldes absetzen, wurde dann jedoch in der 3. Runde durch einen Kettenklemmer ausgebremst und viel auf Platz 5 zurück. Danach setzte er nochmal zur Aufholjagt an und kämpfte sich wieder zurück an die Spitze. Jonas Hablitzel gewann mit einer Minute Vorsprung und sicherte sich somit auch den Titel des Kreismeisters im Mountainbike.

IMG-20150713-WA0000

Dominik Hetzer in Leutkirch

Straßenfahrer Dominik Hetzer startete am Sonntag bei den Baden-Württembergischen Bergmeisterschafen in Leutkirch im Allgäu. Die Strecke mit einer Gesamtlänge von 112 km und fast 2000 hm verlangte starke Kletterfähigkeiten. Nach einem schnellen ersten Viertel konnten sich zwei Fahrer vom Feld absetzten. Dominik Hetzer setzte wenig später mit 6 Fahrern nach. Zu Beginn konnte der Rückstand zur Spitze reduziert werden, blieb dann jedoch konstant. Die Verfolgergruppe mit Dominik Hetzer wurde schnell bis auf zwei Fahrer dezimiert. Am Ende belegte Dominik Hetzer den 4. Gesamtrang und sicherte sich damit den 3. Platz der Baden-Württembergischen Bergmeisterschaft, da der Sieger des Rennens nicht aus Baden-Württemberg stammte. Für Hetzer bedeutete, dass nicht nur die erste Medaille bei einer Baden-Württembergischen Meisterschaft sondern auch der Klassenerhalt in der A-Klasse.

Für die kommenden Rennen wünschen wir unseren Sportlern viel Erfolg!!

Für Einsteiger bietet der RV Pfeil Magstadt jeden Mittwoch ein Mountainbike-Training von 17-18 Uhr in Magstadt beim Sportgelände „An den Buchen“ an.

Rennsport: Deutsche Meisterschaften und einen guter 20. Platz beim Klassiker in Bolanden

In Günzach im Allgäu fanden am Wochenende die deutschen Bergmeisterschaften der Frauen statt. Nach ihrem 2. Platz in Hatzenbühl hatte sich Annika Wohlfahrt viel vorgenommen. Bei stürmischen und naß-kalten Temperaturen standen 11 Runden mit 9,4km auf dem Programm. Von Beginn an gab es viele Attacken, dies führte schnell dazu, dass das Feld in viele kleine Gruppe zersplitterte. Am Zielberg in der zweitletzten Runde konnte sich 17 Fahrerinnen vom noch übrigen Feld absetzten. Leider verpasste Annika Wohlfahrt diese Gruppe. In der zweiten Verfolgergruppe konnte Sie jedoch den 3. Platz belegen und sicherte sich somit den 20. Gesamtrang. Es siegte Beate Zanner vom Maxx Solar Team.

U 23 Fahrer Jonas Hablitzel startete bei den deutschen Meisterschaften im Mountainbike Cross Country in Saalhausen. Leider war Hablitzel am Anfang in mehrere Stürze verwickelt. Der regennasse rutschige Untergrund erschwerte eine sichere Fahrt. Daher fand Jonas zu spät seinen Rhythmus. Er konnte jedoch trotzdem seinen Platz aus dem Vorjahr verbessern und erreichte den 29. Platz.

Dominik Hetzer, der am letzten Wochenende seine erste Platzierung eingefahren hat, startete beim schweren Rennen in Bolanden. Pro Runde mussten 150 hm zurückgelegt werden. Insgesamt 17 Mal sollte der 10 Prozent steile Zielberg passiert werden. Von Beginn an zeigte sich Hetzer im vorderen Drittel des Feldes. Er war auch der erste seines Teams, der die ersten Tempoverschärfungen parrierte. Und legte somit den Grundstein für den Erfolg seines Teamkollegen Markus Reichert, der sich wenig später mit weiteren Fahrern vom Feld absetzten konnte und am Ende den 3. Platz erreichte. Hetzer konzentrierte anschließend darauf das Feld zu kontrollieren. Nach 133 km erkämpfte sich Hetzer im Schlussspurt den 2. Platz des Hauptfeldes und belegte den 20. Gesamtrang. Damit konnte auch Hetzer seine ansteigende Form bestätigen.

Für die kommenden Rennen wünschen wir unseren Sportlern viel Erfolg!!

Für Einsteiger bietet der RV Pfeil Magstadt jeden Mittwoch ein Mountainbike-Training von 17-18 Uhr in Magstadt beim Sportgelände „An den Buchen“ an.