Archiv des Autors: Dome_1988

Christopher Schmieg siegt beim Magstadter Kriterium, der Magstadter Richard Schlude belegt den starken 6. Platz.

Am vergangenen Samstag veranstaltete der RV Pfeil Magstadt wieder eine Radkriterium. Die Strecke beim Rennen im Rahmen des Magstadter “Cycling Day” verlangte den Sportlern alles ab. Auf der 650 m Strecke musste jede Runde vor Start/Ziel in der Schillerstraße 14 hm passiert werden.
Beim Rennen der Sennioren war Richard Schlude auf dem 6. Platz der beste Magstadter Fahrer, die weiteren Teamkollegen belegten die Plätze 13. und 15.. Sieger des Rennen war Stefan Steiner von der RIG Vorderpfalz e.V..
Das Juniorenrennen gewann Plinius Naldi vom RSV Elmendingen. Eine starke Leistung zeigte auch Faban Rohrmoser. Der Fahrer vom RV Pfeil Magstadt verpasste mit dem 4. Platz das Podium nur knapp.
Um 15:30 Uhr wurde das Hauptrennen gestartet. In diesem Rennen standen die Amateure und die Eliteklasse gemeinsam am Start. Die Eliteklasse ist die höchste Amateurklasse in Deutschland. Im Hauptrennen konnten die Magstadter Rennfahrer leider nicht um die vorderen Plätze fahren. In der Amateurklasse gewann Lasse Reuß vor Andreas Brand und Wilhelm Buchmüller.

Bei der Elite lieferten sich die beiden Topfavoriten Marcel Fischer und Christopher Schmieg einen harten Wettkampf bis zur Schlusswertung. Mit dem Sieg der Schlusswertung sicherte sich Christopher Schmieg vom RSC Kempten den Sieg vor Marcel Fischer vom Team Belle Stahlbau. Das Podium komplettiere Arne Burkhard vom WiaWis Racing Team.

Der RV Pfeil Magstadt bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung.

1. Radrennen 2019 in Magstadt

Im Rahmen des Cycling Day in Magstadt veranstaltet der RV Pfeil Magstadt am 14.09.19 ein Straßenrennen. Beim Radkriterium mit Start/Ziel an der Schillerstraße in Magstadt wird insbesondere für die Kinder etwas geboten. LOS geht es um 14 Uhr.

Zwischen den beiden Hauptrennen der Senioren und der Amateure um 14 Uhr und 15:30 Uhr werden Radrennen für Kinder ausgetragen. Eine ideale Möglichkeit für Kinder den Radsport näher kennen zu lernen. Für die unter 5 Jährigen wird ein Laufradrennen über 150 m angeboten.
Die anderen Nachwuchswettbewerbe finden in den Altersklassen U11, U13 und U15 statt. Es besteht Helmpflicht und für die Teilnahme an den Kinderradrennen wird eine Einverständniserklärung eines Elternteils benötigt.

Für die Kinderradrennen wird keine vorab Anmeldung benötigt. Die Meldung erfolgt bei Start/Ziel. Für die Lizenzrennen erfolgt die Meldung über das Online-Meldesystem auf www.rad-net.de.

Der RV Pfeil freut sich auf Ihr Kommen!

800 Teilnehmer beim Nordschwarzwald Radmarathon

Auf der Strecke / Foto: Schäf

Am vergangenen Sonntag fand der Nordschwarzwald Radmarathon statt.
Nach meheren Jahren haben Birgit und Miachael Kaschuba die Organisation in diesem Jahr an Tobias Schäf abgegeben. Dieser zeigte sich mit rund 800 Telnehmern in seinem Premierenjahr zufrieden. Bei Sonnenschein und bis zu 30 Grad Celsius wurden die verschiedenen Strecken von den Radlern in Angriff genommen. 166 Rennradfahrer absolvierten die großen Marathonstrecken.
Beim Marathon XL präsentierte sich die “Kaltenbronner Wand” als echte Herausforderung. Der Anstieg aus dem Murgtal hinauf nach Kaltenbronn ist mit 750 hm und bis zu 15% Steigung einer der schwierigsten im Schwarzwald. Trotz der Anstrengungen strahlte jeder Teilnehmer als er die Verpflegungstelle oben in Kaltenbronn erreichte.

Foto: Schäf

Weitere 435 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren auf den Touren A und B mit 160 km bzw. 112 km unterwegs. Mit 118 Startern war die Tour C mit 81 km ebenfalls beliebt. Hinzu kommen noch 47 Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei der Familientour über 33 km.

Ein voller Erfolg war ebenfalls die “Neu” im Programm eingeführte Gravelstrecke mit 123 km, die teilweise über Schotterpisten führte. Ein gute Abwechslung zu den sonstigen Strecken. Die Breitensportgruppe von BOSCH und BW-Bank hatten die meisten Kilometer zurückgelegt. Auf den Marathonstrecken war Bosch mit der größten Manschaft vertreten.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu Ihrer sportlichen Leistung und bedanken uns bei allen Helfer und Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden kann.