Crossrennen in Magstadt: Nachmeldung am Renntag möglich

Am Sonntag, den 12. November 2017 findet das traditionelle Radcrossrennen in Magstadt beim Sportgelände an den Buchen statt. Bei der Etappe des Deutschland Cups sind die besten Radcrosser aus Deutschland am Start. Beim Hobbyrennen können sich Fahrer ab 16 Jahre miteinander messen. Für die Startteilnahme ist keine Lizenz erforderlich. Start ist um 09:45 Uhr. Nachmelden hierfür können Sie sich noch am Renntag bei Start/Ziel (Alte Stuttgarter Straße 120, 71106 Magstadt).
Anschließend wird bei Rennen, in verschiedenen Altersklassen, um wichtige Punkte
für die Gesamtwertung des Deutschland Cups gefahren. Höhepunkt bildet zum
Abschluss das Rennen der Männer in der Eliteklasse um 15:00 Uhr. Als
Lokalmatador darf Jonas Hablitzel auf eine vordere Platzierung hoffen.
Der RV Pfeil Magstadt freut sich auf eine tolle Veranstaltung in Magstadt und
zahlreiche Zuschauer am Streckenrand. Für die Bewirtung sorgt der RV Pfeil Magstadt.

Bronze in Hamburg

Nina Stapf und Patrick Tisch konnten sich in Hamburg am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft im Finale die Bronze Medallie sichern.                                              Nachdem die Zwei im Vorkampf noch etwas nervös wirkten und sich knapp auf den 4. Platz einreihen mussten, zeigten sie im Finale eine hervorragende Leistung. Obwohl beide bei der Lenkerdrehung auf 2 Rädern das Rad verlassen mussten war der Vorsprung deutlich und der 3. Platz war ihnen sicher.                                                                                    Ebenso hat sich das 2er Paar aus Magstadt für den Nationalkader qualifiziert.

Eine wirklich tolle Leistung die die beiden dieses Jahr gezeigt haben, nachdem sie sich erst im Juli dazu entschlossen haben gemeinsam diese Saison zu bestreiten. Wir sind stolz auf euch.

Nun heißt es wieder Training Training Training, um wirklich ganz oben mitzumischen und möglicherweise nächstes Jahr eine Chance auf eines der begehrten WM Tickets zu haben.

Crossrennen Magstadt am 12.11.2017

Am Sonntag, den 12. November 2017 findet das traditionelle Crossrennen in Magstadt
beim Sportgelände an den Buchen statt. Bei der Etappe des Deutschland Cups sind
die besten Radcrosser aus Deutschland am Start. Beim Hobbyrennen können sich Fahrer ab 16 Jahre miteinander messen. Für die Startteilnahme ist keine Lizenz erforderlich. Start ist um 09:45 Uhr. Anmelden hierfür können Sie sich vorab bis zum 3.11.2017, die genauen Informationen zum Meldevorgang finden Sie hier! Das Nachmelden am Renntag direkt vor Ort ist ebenfalls möglich.
Anschließend wird bei Rennen, in verschiedenen Altersklassen, um wichtige Punkte
für die Gesamtwertung des Deutschland Cups gefahren. Höhepunkt bildet zum
Abschluss das Rennen der Männer in der Eliteklasse um 15:00 Uhr. Als
Lokalmatador darf Jonas Hablitzel auf eine vordere Platzierung hoffen.

Der RV Pfeil Magstadt freut sich auf eine tolle Veranstaltung in Magstadt und
zahlreiche Zuschauer am Streckenrand. Für die Bewirtung sorgt der RV Pfeil Magstadt.

Rennsport: Jonas Hablitzel auch im Deutschland Cup stark!

Unser U23 Fahrer Jonas Hablitzel ist weiter in der Erfolgsspur. Nachdem er am vergangenen Wochenende beim Crossrennen in Baiersbronn bereits sein erstes Podium in der noch jungen Crosssaison einfahren konnte, zeigte er auch beim Deutschland Cup im Münchner Olympiapark am Sonntag ein super Leistung. Zu Beginn befand sich Hablitzel in der Spitzengruppe. An den Hindernissen verlor Hablitzel jedoch immer wieder etwas an Boden, sodass er der Spitze gegen Rennende nicht mehr folgen konnte. Trotzdem erreichte er einen hervorragenden 7. Platz und somit seine erste Top 10 Platzierung beim Deutschland Cup. Für die nächsten Crossrennen stimmt die Form. Besonders freut sich Hablitzel auf sein Heimrennen in Magstadt am 12.11.2017.

Rennsport: Hablitzel erreicht erstes Podium der Crosssaison!

Jonas Hablitzel zeigt sich zu Beginn der Crosssaison in toller Form! Beim Radcross in Bischweiler vor zwei Wochen konnte Hablitzel bereits ein erstes Ausrufezeichen setzten. Nach verhaltenem Start, fühlte sich Hablitzel während des Rennens immer besser und konnte viele Plätze gut machen. Am Ende verpasste er das Podium mit dem 4. Platz nur knapp. 

Beim Rennen am Sonntag in Baiersbronn lief es noch etwas besser. Jonas Hablitzel war von Beginn an in der Spitzengruppe vertreten und konnte bei matschigen Bedingungen sein erstes Podium in der laufenden Crosssaison einfahren. Auf diesem tollen 2. Platz lässt sich aufbauen! Herzlichen Glückwunsch!