Tolle Stimmung beim Crossrennen in Magstadt

Am vergangenen Samstag, den 11.11.2018 fand das Crossrennen in Magstadt “an den Buchen” statt. 

Foto: Veronika Schäf

Das Highlight für unsere Fahrer ist wie jedes Jahr das Heimrennen in Magstadt “an den Buchen”. Über Nacht hatte leichter Regen den Boden aufgeweicht. Im Vergleich zur “Schlammschlacht” im Vorjahr, herrschten in diesem Jahr fast schon frühlingshafte Temperaturen. Zahlreiche Zuschauer feuerten lautstark die Sportler unter Sonnenschein an.

Im Rennen der Masterklasse 2 sorgte der Neuzugang vom RV Pfeil Magstadt Andreas Schröder mit dem 4. Platz für eine große Überraschung. Mit diesem Ergebnis war nicht zu rechnen, Glückwunsch zu dieser starken Leistung. 

Roland Ries vom RV Pfeil Magstadt startete im Rennen der Masterklasse 3.

Die Siegerin im Eliterennen der Frauen musst man vorab zu den Favoritinnen zählen. Die Vorjahressiegerin Elisabeth Brandau aus Schönaich wiederholte ihren Erfolg souverän. Die Deutsche Meisterin gewann vor Stefanie Paul vom crossladen.cyclingteam und Cordula Neudörffer vom Team Pirate-IGOS.

Im Eliterennen der Männer hatte der RV Pfeil mit Jonas Hablitzel einen starken Fahrer am Start. Dieser lag zu Beginn sogar in Führung, musste jedoch seinem schnellen Beginn etwas Tribut zollen. Währendessen drehte der spätere Sieger Manuel Müller vom RSV Rheinstolz Wyhl richtig auf. Dieser setzte sich nach Defekt alleine an die Spitze und bestimmte das Rennen nach belieben. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Yannick Gruner und Max Lindenau vom Stevens Racing Team. Jonas Hablitzel zeigte ebenfalls eine kämpferische Leistung und landete am Ende auf einem starken 10. Platz.

Der RV Pfeil Magstadt bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung und bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Stimmung an der Strecke.