Der RV Pfeil Magstadt sichert sich souverän mit drei Fahrern mehrere Top-20-Platzierungen bei den Straßenmeisterschaften in Griechenland

Unsere griechische Delegation des RV PFEIL MAGSTADT, Ioannis Fotiou, Christos Dellios und Christos Slavoudis, reiste dieses Jahr nach Griechenland, um an der griechischen Meisterschaft im Straßenrennen und im Einzelzeitfahren in Methana (Peleponnes) teilzunehmen. Alle drei starteten in der Master 2 Klasse.
Betreut wurden die Pfeile vor Ort von Panagiotis (Takis) Christopoulos. Panagiotis ist Rennfahrer des RV PFEIL MAGSTADT und der griechischen Nationalmannschaft. Die Anreise erfolgte, aufgrund des Equipments, mit dem Auto. Trotz der langen Anfahrt von 28 Stunden mit dem Auto, hatten die drei genügend Tage zum Erholen, zum trainieren und um die Strecken zu besichtigen eingeplant.
 
 
Am Samstag, 24. September, starteten Ioannis Fotiou und Christos Dellios beim Einzelzeitfahren. Ioannis Fotiou erreichte einen beeindruckenden 13. Platz bei der welligen 18,5 km langen Strecke. Christos Dellios schaffte es mit Platz 19 in die Top 20 Griechenlands. Christos Slavoudis startete nicht beim Einzelzeitfahren.
 
 
Am nächsten Tag, Sonntag, 25. September, standen alle drei am Start beim Straßenrennen. Mit 93 km und 1600 hm war es ein anspruchsvoller Kurs. Nach dem Start kam das Feld nach 21 km in einen 18 km bergigen Rundkurs der 4 Mal befahren werden musste. Es war ein klassisches Ausscheidungsfahren. Unsere Pfeile konnten sich bis zu Kilometer 70 in der Spitze halten. Dennoch konnten beachtliche Ergebnisse eingefahren werden. Christos Slavoudis verpasste knapp eine Top 10 Platzierung. Mit seiner “Bergfestigkeit” erkämpfte er einen überragenden 13.Platz. Ioannis Fotiou schaffte, trotz seiner langen Führungsarbeit im Verfolgungfeld, den 18. Platz und schaffte es in die Top 20. Christos Dellios zeigte vom Start an Präsenz und führte das Feld in den ersten Berg. Leider hatte er einen Defekt am Hinterrad und konnte seine starke Form nicht bis zum Schluss zeigen. Er beendete das Rennen vorzeitig. Aus den Begleitfahrzeug wurden die Pfeile von Panagiotis Christopoulos betreut, der ebenfalls für den RV PFEIL MAGSTADT fährt.